Dynamics 365 Business Central Wave 2

Dynamics 365 Business Central 2019 Release Wave 2 ist die erste Version, die die klassische Entwicklungsumgebung (auch als C/SIDE bezeichnet) nicht enthält. Mit dem Release Wave 2 von 2019 greifen Benutzer über den Browser, die Windows 10-Desktop-App, mobile Apps auf Android und iOS oder in Outlook auf Dynamics 365 Business Central zu.

Dynamics 365 Business Central 2019 Release Wave 2

Microsoft beschleunigt seine Investitionen in Geschwindigkeits- und Produktivitätsfunktionen für das moderne Browser-Erlebnis und erreicht damit einen wichtigen Meilenstein bei der Umwandlung in ein erstklassiges Desktop-Erlebnis für neue und erfahrene Dynamics Benutzer. Die modernen Clients unterstützen jetzt so viele Produktivitätsfunktionen, dass der ältere Dynamics NAV Windows-Client für Dynamics 365 Business Central künftig nicht mehr verfügbar ist. Der ältere Dynamics NAV-Client wird in früheren Versionen entsprechend dem Support-Lebenszyklus weiterhin unterstützt.

Stärkung der unabhängigen Software-Anbieter (ISV)

Indessen bietet das Release Wave 2-Update für 2019 eine Reihe von Funktionen, die die ISV-Entwicklung (Independent Software Vendor) für neue Lösungen vereinfachen und insbesondere die Migration vom Quellcode-Anpassungsmodell von Dynamics NAV zu Dynamics 365 Business Central optimieren sollen. Darüber hinaus wird sich Microsoft darauf konzentrieren, den Weg für unabhängige Software-Anbieter (ISVs) zu optimieren, um ihre Lösungen – und damit auch ihre Kunden – online zu Dynamics 365 Business Central zu bringen.

Moderne Entwicklertools

Die moderne Entwicklungsumgebung, die auf Visual Studio Code mit Azure DevOps und einer AL-Sprache basiert, unterstützt jetzt die Entwicklung großer Apps. Daher wird C/SIDE für Dynamics 365 Business Central in Zukunft eingestellt. Deswegen haben wir uns und unsere Performance Analyse Tool “V8 Search XE”auf die neue Situation eingestellt. Trotzdem wird sich im Bereich der Performance Optimierung von Dynamics 365 BC Wave 2 und SQL Server einiges verändern.

 So arbeiten Sie mit Leistungsproblem in Dynamics 365 Business Central 2019 Release Wave 2 zukünftig…

Was tun Sie, wenn sich Benutzer beschweren, dass “es langsam ist” in der neuen modernen Browser Umgebung? In diesem Abschnitt möchten wir einen Fehlerbehebungsprozess beschreiben, der Ihnen dabei helfen kann, die Hauptursache des Problems zu finden.
Bevor Sie mit der Lösung eines Leistungsoptimierungsproblems beginnen, ist es häufig hilfreich, “langsam” zu definieren und zu quantifizieren. Versuchen sie, akzeptable Werte für die Ausführungszeit von “langsamen” Vorgängen mit BC Benutzern auszuhandeln. Dies wird manchmal als “Festlegen einer Basislinie” bezeichnet.

Um ein Leistungsproblem zu lösen, werden häufig folgende Iterationen durchgeführt:

  • Messen Sie die Systemleistung und erfassen Sie Leistungsdaten vom SQL Server und den Dynamics 365 BC Servern
  • Suchen Sie einen Engpass
  • Beseitigen Sie den Engpass

und fahren Sie fort, bis die “langsamen” Operationen mit der festgelegten Basislinie vergleichbar sind.

Überwachung und Analyse der Telemetrie Business Central 2019 Release Wave 2 und höher.

Business Central sendet Telemetriedaten für verschiedene Aktivitäten und Operationen. V8 Search XE sammelt die Telemetriedaten für Business Central On-Premises über die V8 Services. Das heißt die Daten werden zentral für alle Server in der V8 Datenbank gespeichert.
Durch die Überwachung der Telemetrie erhalten Sie einen Überblick über die Aktivitäten und den allgemeinen Gesundheitszustand ihres Dynamics Systems. Es hilft Ihnen, Probleme zu diagnostizieren und Vorgänge zu analysieren, die sich auf die Leistung auswirken.

Der folgende Artikel kann Ihnen helfen, mehr zu diesem Thema zu finden:
Monitoring and Analyzing Telemetry Business Central | Microsoft Docs

Fazit:

Microsoft hat unserer Meinung nach viele neue Features im Bereich Performance Optimierung für Dynamics Business Central 2019 Release Wave 2 zur Verfügung gestellt. Andererseits werden auch sich auch Systembetreuer und Administratoren genauso wie C/AL-Entwickler/-innen mit der AL Programmierung befassen müssen. Wir stimmen der weitverbreiteten Meinung zu, dass wir die Dynamics Business Central / NAV onPremise Versionen noch einige Zeit mit der C/AL Programmiersprache unseren Spaß haben dürfen. Natürlich spielt das Know-how über die älteren NAV / BC Versionen für einen ERP Entwickler und Administratoren auch in Zukunft eine entscheidende Rolle.
Dinge ändern sich aber manchmal auch sehr schnell.

Gerne beantworten wir Ihnen persönlich weitergehende Fragen zu diesem Thema.
Ihr dynamicsproject.com Team